Standnutzung

Auf der Schiessanlage sind die Schiesstandrichtlinien des Deutschen Schützenbundes einzuhalten. Den Anweisungen der Standaufsicht ist Folge zu leisten.


Öffnungszeiten
Montag und Donnerstag: Ruhetag
Dienstag, Mittwoch und Freitag: 17:00 - 20:30 Uhr
Samstag und Sonntag: nur auf Anfrage
   

Auf Voranfrage können abweichende Schießzeiten vereinbart werden. Die Schießleitung behält sich außerdem vor, bei großem Bedarf vor Ort die Schießzeit zu verlängern.


Waffen/Munition/Standgebühren

zulässige Waffen: Kurzwaffen Kal. .22 - .45
Langwaffen in Kurzwaffenkalibern
Steinschloßpistolen
Perkussionspistolen

Perkussionsrevolver
Steinschloßgewehre (zum Einschießen auf 25 m)
Perkussionsgewehre (zum Einschießen auf 25 m)
zulässige Munition: Patronenmunition Kal .22 bis .45
maximale E0 1.500 Joule
Blei- oder Mantelgeschosse
keine Stahlkerngeschosse !
keine Leuchtspurmunition  !
Standgebühr:
(gültig ab 01.01.02)

Gastschützen aus anderen Vereinen
€ 5,00
/Stunde

Gastschützen ohne Vereinszugehörigkeit
5,00/Stunde zuzüglich Tagesversicherung

Leihwaffen: Auf dem Stand stehen verschiedene Leihwaffen für €2,50/Stunde zur Nutzung zur Verfügung.