Wir über uns

Ich freue mich, daß Sie durch die verschlungenen Pfade des Internet den Weg zu unserer Homepage gefunden haben. Wir nutzen diese neue technische Möglichkeit, um uns, unsere Schießanlage und unseren sportlichen und geselligen Aktivitäten vorzustellen.

Als sich im Jahre 1990 verschiedene Freunde des Schießsports aus Eisenach und der näheren Umgebung zusammenfanden, fragte man sich, wie es mit dem Schießsport in Thüringen und in Eisenach weitergehen sollte. Der erste Schritt war dann schnell getan, nämlich die Gründung unseres Schützenvereins Eisenach 1990 e.V.

Die anschließende Frage war: Wo soll der neu gegründete Verein seine Bleibe haben , wo soll das Vereinsleben stattfinden können ? Die Stadt Eisenach, die die ehemalige Trainingsstätte der GST in der Katzenaue übernommen hatte, erlaubte uns zunächst die Benutzung des dort vorhandenen, älteren Gebäudes als Vereinsdomizil. Nach einigen Diskussionen innerhalb städtischer Gremien erklärte sich die Stadt bereit, uns das Grundstück und die aufstehenden Altbauten in Erbpacht zu überlassen. Dieser Schritt der Wartburgstadt war es, der unsere Existenzfrage gesichert und uns erst eine dauerhafte und sichere Zukunftsperspektive eröffnet hat.

Mehr erfahren …

Jetzt war zwar das Vereinsheim gesichert, in Thüringen und im damaligen Schützenkreis Eisenach gab es aber nur sehr wenige Möglichkeiten des Schießtrainings. Für uns war also klar: Eine eigene Schießanlage muß her ! Daß es uns gelungen ist, auch dieses ehrgeizige Vorhaben in den Jahren von 1996 bis 1999 in die Tat umzusetzen erfüllt uns mit Stolz. Es wäre ohne die hervorragenden Leistungen einiger Vereinsmitglieder, die viele hundert Stunden ihrer Freizeit sowie die eine oder andere Mark ihres Bargeldes opferten, niemals möglich gewesen. Unser Dank gilt aber auch der Sparkasse Wartburgkreis, die - ebenso wie die Stadt Eisenach - für unsere Belange immer Interesse und Verständnis gezeigt hat. Ein Bauvorhaben der Größe, wie wir es verwirklicht haben, erfordert einige finanzielle Mittel. Abgesehen von unserem eigenen Ersparten halfen uns hier die Stadt und der Freistaat Thüringen mit Fördermitteln, die Sparkasse mit einem Baudarlehen.

Im Mai 1998 war es dann soweit: Der Schießbetrieb in unserer Anlage hat auf den ersten fünf Bahnen begonnen. Eine besondere Rolle spielt neben den sonstigen Kurzwaffendisziplinen des Deutschen Schützenbundes das Schwarzpulverschießen mit Perkussionspistole- und Revolver. Dies einmal deshalb, weil wir unseres Wissens die einzige geschlossene Schießanlage in Thüringen haben, in der überhaupt Schwarzpulver geschossen werden darf. Zum anderen zählen wir in unseren Reihen einen zweifachen Thüringer Landesmeister (1997 und 1998) in der offenen Klasse Perkussionsrevolver, zweimal den Sieger des Thüringer Landespokals in der gleichen Disziplin (1998) sowie schließlich einen Zweit- und einen Drittplazierten des Thüringer Landespokals in der gleichen Disziplin (1997). Auch im Jahre 2000 riß unsere Erfolgserie beim Vorderladerschießen nicht ab: Unsere Mannschaft beim Perkussionsrevolverschiessen schnitt mit einem Ersten Rang bei der Landes-Rangliste ab.

Auf unserer Schießanlage finden regelmäßig Wettkämpfe statt und sie wird lebhaft zum Übungsschiessen verwendet. Wir freuen uns natürlich darüber, daß unsere schöne Anlage regen Zuspruch erhält und daß die Schützen in der Eisenacher Umgebung eine moderne Trainingsmöglichkeit und Wettkampfstätte erhalten haben.

Unsere Aktivitäten beschränken sich aber auch nicht auf die Disziplinen, die wir in unserer eigenen Anlage schießen können. Verschiedene unserer Mitglieder nehmen regelmäßig an Gewehrwettbewerben teil. Hier wären zuerst die Kreismeisterschaften des Wartburg-Schützenkreises in den Gewehrdisziplinen zu nennen. Auch in den Gewehrdisziplinen waren wir im vergangenen Jahr recht erfolgreich. So erreichte einer unserer Schützen bei der Thüringer Landesmeisterschaften im Großkalibergewehr bei starker Konkurrenz einen hervorragenden dritten Platz.

Zur Eröffnung der ersten fünf Schießbahnen war es uns eine besondere Freude, Mitglieder des Skanderborg-Stilling Skytteforening aus Dänemark und deren Angehörige begrüßen und beherbergen zu dürfen. Es ist uns eine Verpflichtung nicht nur dem Schießsport einen Rahmen zu geben und diese uralte Tradition zu pflegen, sondern darüber hinaus auch im Rahmen unserer Möglichkeiten der Völkerverständigung und dem Europäischen Gedanken zu dienen.

In diesem Sinne verbleibt
mit freundlichen Schützengrüßen

Ihr
Rolf-Dieter Lang
Ehrenpräsident des Schützenvereins Eisenach 1990 e.V.

Weniger…